Mein Kind hat Kopfschmerzen

Eine dauernde Naheinstellung der Augen kann zur Verkrampfung derjeningen inneren Augenmuskeln führen, welche die Krümmung der Linse steuern. Somit kann eine Unschärfe für die Ferne entstehen, eine sogenannte Pseudo-Kurzsichtigkeit (Pseudomypie) und kann von frontalen, auch migräneartigen Kopfschmerzen, vor allem abends, begleitet werden. Diese Überbeanspruchung der Augenmuskulatur kann nur mit einem Tropfentest mittels Pupillenerweiterung und Ruhigstellung des Augenmuskels überprüft und nachgewiesen werden.
Bei Bestätigung einer Pseudomyopie wird im Anschluss eine Entlastungsbrille verordnet, welche in den meisten Fällen zu einer raschen Erholung der Kopfschmerzen führt.